Fabienne Chapot: Wer steckt hinter dieser beliebten Marke? 💜

Fabienne Chapot ist eine der beliebtesten Marken von Maison365. Höchste Zeit, das Label zu fragen, wie es erfolgreich geworden ist, woher es die Inspiration fĂŒr die schönen Kollektionen nimmt, was die Firma tut, um so nachhaltig wie möglich zu sein und natĂŒrlich, welche Styling-Tipps die Designerin fĂŒr dich hat. Falls du nach diesem Interview ĂŒber Fabienne Chapot absolut begeistert von der Marke bist, dann sag deiner Stylistin bei der nĂ€chsten Box Bescheid!

Wer ist Fabienne Chapot?

Die GrĂŒnderin Fabienne Chapot lebt mit ihrem Sohn in Amsterdam. Im Jahr 2006 grĂŒndete sie ihre gleichnamige Modemarke. Als sie ihr Label grĂŒndete, hatte sie große TrĂ€ume und folgte ihrem Herzen und ihrer Intuition. Daraus entwickelte sich die freche und farbenfrohe Handschrift der Kollektionen.

Wie lange gibt es die Marke schon? Könnt ihr kurz die Geschichte erzÀhlen?

Fabienne Chapot startete 2006 als Accessoire-Marke unter dem Markennamen Fab, mit einem Schwerpunkt auf Taschen, Schuhen und anderen Lederwaren. Unsere Mission war es, der damals vorherrschenden grau-schwarzen Welt der Accessoires einen farbenfrohen Anstrich zu geben, was sofort Anklang fand. Im Jahr 2016 beschloss sie, das Label neu zu vermarkten und brachte eine Kleidungskollektion unter dem Namen Fabienne Chapot heraus. Die mutige und farbenfrohe DNA der Marke steht auch heute noch im Mittelpunkt unseres GeschÀfts.

Welche Art von Frau wollt ihr mit eurer Marke ansprechen?

Alle Frauen! Wir glauben, dass jede Frau es verdient, das Beste aus sich herauszuholen. Das bedeutet, sich gut zu fĂŒhlen und gut auszusehen, damit man die Frau sein kann, die man gerne sein möchte, und das Beste aus dem Leben machen kann. Wir wollen Frauen dazu ermutigen, sich ausgefallener zu kleiden, mit auffĂ€lligen Farben, Prints und ĂŒberraschenden Details, die aber immer sehr tragbar sind.

Woher kommt die Inspiration fĂŒr eure Kollektionen? Und worauf achtet ihr besonders, wenn ihr neue Kollektionen herausbringt?

Beim Entwerfen von Kollektionen gehen wir oft von einer Geschichte aus, wir lassen uns von LĂ€ndern, Kulturen oder Epochen aus einer bestimmten Zeit inspirieren, z. B. den 60er Jahren. Das Thema unserer SS22-Kollektion ist der Ozean und Geschichten ĂŒber mutige Frauen, die Grenzen ĂŒberschritten und den Wellen getrotzt haben. Wir haben uns von Jeanne Barret inspirieren lassen, die 1766 als erste Frau die Welt umsegelte, und von den japanischen Tiefseetauchern, die bis zu drei Minuten lang die Luft anhalten, um nach Perlen zu tauchen. Das Ergebnis ist eine Kollektion mit Drucken wie 'Shrimp Cocktail' und 'Sea Anemone’.

Was ist die Geschichte hinter den fantastischen Mustern? Wie werden sie entworfen?

Alle unsere Drucke werden intern entworfen. Unsere Designer malen oder zeichnen sie von Hand. Dadurch ist jedes Muster von Fabienne Chapot einzigartig. Die letzten Anpassungen werden anschließend digital vorgenommen und die Muster dann fĂŒr die Entwicklung auf der Kleidung vorbereitet. Wusstet ihr, dass ihr an jedem KleidungsstĂŒck von Fabienne Chapot einen kleinen goldenen AnhĂ€nger findet, der zum Thema der Kollektion passt? In dieser Kollektion findet ihr zum Beispiel eine goldene Krabbe als AnhĂ€nger an der Kleidung.

Wie viele Kollektionen bringt ihr pro Jahr heraus? Und gibt es eine Saison fĂŒr die ihr eure Kollektion am liebsten entwickelt?

Wir bringen jedes Jahr 2 Kollektionen heraus, die jeweils aus 5 „Kapiteln“ bestehen. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme, aber egal ob es Sommer oder Winter ist, ihr werdet immer auffĂ€llige Muster finden. Sich fĂŒr einen Favoriten zu entscheiden, ist natĂŒrlich sehr schwierig! Die Winterkollektion ist großartig, weil man viele Prints in verschiedenen Schichten ĂŒbereinander kombinieren kann und wenn es nach uns geht, kann es gar nicht verrĂŒckt genug sein. Im Winter kombinieren wir also fröhlich weiter. Aber der Sommer ist natĂŒrlich auch wunderbar mit nackten Beinen und Sommersandalen. Die fröhlichen Farben unserer Kollektionen gehören natĂŒrlich schon in den warmen Sommer.

Wo können sind eure Kollektionen alles zu finden? Seid ihr auch in außerhalb der Niederlande vertreten und habt ihr viele GeschĂ€fte?

Wir haben vier Boutiquen in den Niederlanden: Amsterdam, Haarlem, Maastricht und Rotterdam. Und wir können euch sagen, dass es bald eine weitere geben wird. Außerdem sind wir in fast 1000 weiteren GeschĂ€ften weltweit vertreten.

Was sind eure Verkaufsschlager? Und was sind eure persönlichen Favoriten?

In dieser Saison ist unsere rosafarbene Eva Denim mit weitem Bein der Renner, aber auch die Blumendrucke sind sehr beliebt, vom Zweiteiler bis zum Sommerkleid. Wenn ihr in unser BĂŒro kommt, begegnet ihr garantiert der Bluse Josie mit großen RĂŒschenĂ€rmeln und der Jeans Thea mit weitem Bein und gestickten Details. Aber jetzt, wo der Sommer vor der TĂŒr steht, sehen wir in unserem Headquarter auch immer mehr Charlie-Kleider vorbeilaufen.

Könnt ihr uns mehr ĂŒber Nachhaltigkeit bei euch erzĂ€hlen? Wie wichtig ist es fĂŒr euch und wie gehen ihr damit um?

Nachhaltigkeit ist etwas, das wir fĂŒr sehr wichtig halten und dem wir große Bedeutung beimessen. Die Modeindustrie, in der wir tĂ€tig sind, hat einen enormen Einfluss auf die Umwelt. Wir wollen Verantwortung ĂŒbernehmen und es besser machen. Wir glauben, dass jeder Schritt in die richtige Richtung zĂ€hlt, solange es Fortschritte gibt. Nachhaltigkeit steht ganz oben auf unserer Agenda.

Wir legen Wert auf Transparenz im Produktionsprozess und gute Arbeitsbedingungen in den Fabriken. Wir besuchen unsere Fabriken regelmĂ€ĂŸig und arbeiten mit einem Verhaltenskodex und einem Kaufvertrag. Wir haben uns der BSCI angeschlossen, um unsere ProduktionsstĂ€tten zu ĂŒberwachen. Diese unabhĂ€ngigen Kontrollen ermöglichen es uns, wenn nötig, Maßnahmen zu ergreifen, um die Arbeitsbedingungen an diesen Standorten zu verbessern und die offiziellen Standards einzuhalten. Im Jahr 2018 haben wir das Abkommen ĂŒber nachhaltige Kleidung und Textilien unterzeichnet.

Wir achten auch ganz bewusst auf die Materialien. Die meisten unserer Polyester Artikel werden aus RPET-Polyester hergestellt, das aus recycelten PET-Flaschen besteht. Im Vergleich zu herkömmlichen Polyestergeweben verbrauchen RPET-Textilien 70 % weniger Energie, 86 % weniger Wasser und haben eine um 75 % geringere CO2-Bilanz. Die Wollmischung unserer Pullover wird mit zertifiziertem mulesingfreie Garn gestrickt. Die Artikel, die weniger umweltschĂ€dlich sind, sind an einem Etikett mit einem grĂŒnen Blatt zu erkennen.

Habt ihr einen guten Styling-Tipp fĂŒr unsere Kundinnen?

Mehr ist mehr! Die Farbpalette der Kollektionen ist so gut aufeinander abgestimmt, dass sich Muster und Items endlos kombinieren lassen. Ihr könnt also Sets mit einheitlichem Print kombinieren, diese Teile aber auch einzeln stylen. Muster auf Muster, Farbe auf Farbe, more is more! Wir finden es auch supercool, ein langes Kleid auf eine Schlagjeans zu tragen. Wenn man den unteren Teil des Kleides öffnet, sieht man die Hose die ihr darunter trÀgt. Dadurch entsteht ein sehr cooler Look.

Möchtest Du die fantastischen Items von Fabienne Chapot in deiner Box erhalten? Sag deiner Stylistin Bescheid und bestell deine Box!